Laufsportfreunde-Unna-2000 aktiv in Kaiserau, Hamm und Emsdetten

Der TVG Kaiserau lädt traditionell am 1.Mai zum Kamener Volks- und Straßenlauf.
Die 51. Auflage bot strahlenden Sonnenschein und warme Temperaturen.                                           
Die 5 Kilometer liefen
Celina Werbinsky in 0:43:23 Std. (5.Platz W40),
Michaela Adomeit in 0:44:03 Std. (6.Platz W40) und
Ben Adomeit in 0:44:03 Std. (4.MK U12).
Ben Adomeit lief seinen ersten Lauf über die 5 Kilometer und für den LSF-Unna-2000.                                        

Die Ergebnisse über die 10 Kilometer:
Bernhard Weis 0:51:44 Std. (2.Platz M60),
Dennis Brackelmann 0:55:39 Std. (6.Platz M40),
Sven Gerber 0:57:08 Std. (7.Platz M40) und
Martin Brackelmann 0:58:34 Std. (2.Platz M65).                                                                                         

Den Halbmarathon finishten
Christoph Rauf in 02:00:04 Std. (4.Platz M45) und
Stefan Adomeit in 2:00:05 Std. (3.Platz M45).

Der 5.Maxilauf in Hamm startete mit einem Teilnehmerrekord.
Es gingen über 1500 Läuferinnen und Läufer an den Start, fast doppelt so viele wie im Vorjahr.
Start und Ziel waren auf dem Marktplatz in Hamm. DJs an der Strecke sorgten neben perfektem
Laufwetter für gute Laune und Motivation.  
Die Ergebnisse der LSFler über die Halbmarathon-Distanz:
Melanie Michelius 2:05:01 Std. (4.Platz W45),
Nicole Welzel 2:05:01 Std. (3.Platz W45),
Angelika Weis 2:05:01 Std. (3.Platz W55) und
Mario Westers-Dieckmann in 2:05:01 Std. (10.Platz M45).

Dirk Zwiehoff lief die 10 Kilometer beim 35. Salvus Teekottenlauf in Emsdetten in 1:01:25 Std.
Er belegte damit den 10. Platz in der Altersklasse M50.

Fotos: LSF-Unna-2000

 

Torsten Emmerich erreicht in Wien Qualifikationszeit für den Chicago- Marathon

Die “World Marathon Majors” sind ein Wettbewerb für Marathonläufer, der 2006 ins Leben gerufen wurde.
Dieser Wettbewerb basiert auf sechs großen Laufveranstaltungen, die als die anspruchsvollsten und
prestigeträchtigsten Marathons anerkannt sind.

Zu den Marathon-Majors gehören der Boston-Marathon, New York-Marathon, London-Marathon,
Berlin-Marathon, Tokio-Marathon und der Chicago- Marathon.
Wer die Big Six bezwungen hat, wird mit einer besonderen großen Medaille belohnt und darf sich fortan
Six Star Finisher nennen. Schwieriger als die 42,195 km zu bezwingen kann es sein, überhaupt erst einen
Startplatz zu ergattern. Über sog.  Qualifikationszeiten kann eine sichere Teilnahme erreicht werden.

Torsten Emmerich von den Laufsportfreunden-Unna-2000 ist seinem Traum von den Big Six ein großes Stück
näher gekommen.
Er finishte den Vienna City Marathon 2024 in 3:34:20 Std.
Damit belegte er Platz 78 in der Altersklasse M55 und erreichte die Qualifikationszeit von 3:35 Std. für den Chicago-Marathon.

Foto: LSF-Unna-2000

 

LSFler Stefan Lichtenberg läuft Marathon in Bonn

Mit 13.600 Meldungen war der 21. Deutsche-Post-Marathon erstmals ausverkauft -Bonn feierte ein großes Lauffest.
Stärkste Disziplin ist traditionell der Halbmarathon. Mit über 1.400 Meldungen beim Marathon erzielte man aber auch hier das beste Ergebnis seit über zehn Jahren. Die Zuschauer*innen freuten sich über bestes Wetter bei strahlendem Sonnenschein.
Für die Läuferinnen und Läufer war die plötzliche Wärme eine besondere Herausforderung.

Stefan Lichtenberg von den Laufsportfreunden-Unna-2000 lief den Marathon in 4:10:27 Std.
Er belegte damit den 46.Platz in der AK M50.

Foto: LSF-Unna-2000

 

LSF-Unna-2000 beim 43. Generali Berliner Halbmarathon

Hitze, Schweiß und pure Entschlossenheit waren beim Frühjahrsklassiker in Berlin angesagt.
Bei plötzlich hohen Temperaturen von 23 Grad kämpften sich die LSFlerinnen Melanie Michelius, Madelaine Becker und Nicole Selter durch die Straßen von Berlin. Dabei wurden die Sehenswürdigkeiten wie die Siegessäule und das Charlottenburger Schloss passiert. Kurz fielen die Blicke zur Gedächtniskirche bevor es weiter Richtung Potsdamer Platz ging. Am Ende sorgte der Lauf durch das Brandenburger Tor zu einem unvergesslichen Moment und einem Lächeln beim Überqueren der Ziellinie. Mit einer Rekordbeteiligung von 38.712 gemeldeten Teilnehmern aus 134 Nationen feierten die Berliner ein riesiges, friedliches Sportfest.

Die Ergebnisse der LSFlerinnen beim Berliner Halbmarathon:

Melanie Michelius 2:16:55 Std.,
Madelaine Becker 2:24:53 Std. und
Nicole Selter 2:45:46 Std.

Fotos: LSF-Unna-2000

 

Neue Bestzeiten in den Niederlanden für die Laufsportfreunde-Unna-2000

Der Weir Venloop bei den holländischen Nachbarn gehört fest zu den Frühjahrs-Zielwettkämpfen der Laufsportfreunde-Unna-2000.
Mehr als 20.000 Läuferinnen und Läufer aus 30 Nationen starteten beim 17.Venloop über die 10 Kilometer- und Halbmarathon Distanz. Während es vormittags noch teilweise sonnig war, mussten die 10-Kilometer Läufer bereits durch den Regen laufen. Im Laufe des Halbmarathons nahmen Wind und Regen weiter zu und machten den Läuferinnen und Läufern zu schaffen.

Die Ergebnisse der LSFler über die Halbmarathon-Distanz:
Matthew Clough 1:22:52 Std. (p.B.),
Stefan Wozny 1:34:33 Std.,
Stefan Lichtenberg 1:45:25 Std.,
Torsten Emmerich 1:45:39 Std.,
Thomas Horsthemke 1:58:13 Std.,
Angelika Weis 1:59:07 Std.,
Christoph Rauf 2:03:42 Std.,
Markus Bormann 2:03:43 Std. (p.B.),
Arne Reimann 2:03:43 Std.,
Sarah Bergmeier 2:21:18 Std.,
Anja Schubert 2:21:21 Std.,
Sabrina Bormann 2:21:38 Std. (p.B.),
Christine Holtze 2:22:31 Std.,
Nicole Zwiehoff 2:23:25 Std.,
Dirk Zwiehoff 2:23:45 Std.,
Christian Korner 2:25:01 Std.,
Stefan Adomeit 2:31:24 Std.,
Michaela Adomeit 2:31:25 Std. (p.B.) und
Edeltraud Selinski in 2:32:24 (p.B.).             

                                          

Christian Korner belegte den 3. Platz in der Altersklasse M75.
Sabrina und Markus Bormann starteten zum ersten Mal über die Halbmarathon Distanz.
Anja Schubert lief nach zehn Jahren und erstmals für den LSF wieder einen Halbmarathon.

Die 10 Kilometer finishten:
Tineke Massmann 0:57:45 Min.,
Gerd Bendiks 1:10:13 Std.,
Nadja Bendiks 1:11:59 Std.,
Nicole Selter 1:12:01 Std. und
Claudia Happe in 1:19:26 Std.

Fotos: LSF-Unna-2000

 

 

Seite 1 von 3

Über Uns

Wir sind ein führender Laufsportverein, mit Tradition und Erfahrung, in Unna und Umgebung.

Wir leben und lieben unseren Sport, haben Spaß an der Bewegung, sei es, im Breiten- oder Leistungssport-Bereich.

Wir sind in allen Belangen ein sportliches Team und laden auch Dich ganz herzlich ein.

Trainingszeiten

Dienstag  18:15 Uhr
Mittwoch  18:00 Uhr *
Donnerstag  18:15 Uhr
Samstag/Sonntag  nach Absprache

* (Stadiontraining, nur nach Absprache)

 

Treffpunkt:
LSF-Schaukasten, Bornekamp, 1. großer Teich

Impressum

Laufsportfreunde Unna 2000 e.V.
c/o Arne Reimann
Am Hertinger Tor 2c
59423 Unna